LandesverbandbayerischerSchulpsychologinnen und Schulpsychologen e.V.

In der Diskussion

Jugendliche und „Online-Sucht“

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Eine Studie der DAK:

„Laut der Hälfte der befragten Eltern bleibt das Kind länger online als vorgenommen. 22 Prozent der 12- bis 17-Jährigen fühlen sich ruhelos, launisch oder gereizt, wenn

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Über uns

Landesverband Bayerischer Schulpsychologen e.V.

Der Landesverband Bayerischer Schulpsychologen (LBSP) versteht sich als Interessenvertretung und Fachverband für die bayerischen Schulpsychologinnen und Schulpsychologen.

Zu seinen Aufgaben zählt neben der konkreten Unterstützung der Arbeit der Schulpsychologinnen und Schulpsychologen vor Ort auch die Vertretung standespolitischer Interessen und Ziele in Politik, Bildung und Kultur.

Der LBSP ist in verschiedene Gremien gegliedert, die jeweils spezifische Aufgaben erfüllen. An erster Stelle steht der Vorstand, der mit seinen Mitgliedern Kontakte zu Politik und Verbänden hält.

Die Delegierten sind regional organisiert und verstehen sich als Mittler und Koordinatoren zwischen Vorstand und Verbandsmitgliedern.

In verschiedenen Referaten werden bildungspolitische und fachliche Themen behandelt, aktuelle Entwicklungen kritisch reflektiert und Handlungsvorschläge erarbeitet.

Unterschiedliche Arbeitskreise beschäftigen sich vor allem mit berufspolitischen Themen.

am 28.06.2011 um 12:06,